Kauffrau/Kaufmann EFZ Dienstleistung und Administration (DA)

Was machen Kaufleute Dienstleistung und Administration? Wo arbeiten sie? Welche beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten haben sie?

Die berufliche Grundbildung Kauffrau/Kaufmann EFZ DA dauert drei Jahre. Sie wird mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) abgeschlossen.

Arbeitsorte

Kaufleute EFZ der generalistisch ausgerichteten Ausbildungs- und Prüfungsbranche «Dienstleistung und Administration» (DA) arbeiten in Unternehmen unterschiedlicher Grösse aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen, in Verwaltungen und in Non-Profit-Organisationen.

Tätigkeiten

Kaufleute EFZ DA verfügen über vielfältige Qualifikationen, insbesondere in den Bereichen «Ausüben von administrativen und organisatorischen Tätigkeiten», «Gestalten von Kunden- und Lieferantenbeziehungen», «Koordinieren und Ausführen von unternehmerischen Arbeitsprozessen» sowie «Einsetzen von Technologien der digitalen Arbeitswelt».

Dauer

3 Jahre

Profile

  • Basis-Grundbildung (B-Profil)
  • Erweiterte Grundbildung (E-Profil)
  • Erweiterte Grundbildung mit Berufsmaturität (BM)

Schulische Bildung

  • 1. Jahr: 2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule
  • 2. Jahr: 2 Tage pro Woche an der Berufsfachschule
  • 3. Jahr: 1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule (mit BM 2 Tage)

Alternative Ausbildungsformen

  • Handelsschule: 2 Jahre Schule / 1 Jahr Praktikum
  • Handelsmittelschule mit BM: 3 Jahre Schule / 1 Jahr Praktikum

Inhalte der Ausbildung

Unterrichtsbereiche an der Berufsfachschule

  • Standardsprache
  • B-Profil 1 Fremdsprache, E-Profil 2 Fremdsprachen
  • Information/Kommunikation/Administration
  • Wirtschaft und Gesellschaft

Inhalte in beruflicher Praxis

  • Ausbildung in unterschiedlichen Wirtschaftszweigen
  • Branchenspezifische überbetriebliche Kurse

Perspektiven

Nach der Ausbildung können Kaufleute EFZ DA

  • eine kaufmännische Anstellung annehmen;
  • eine höhere Berufsbildung absolvieren;
  • die Berufsmaturität nachholen;
  • an einer Fachhochschule studieren (mit Berufsmaturität).